Zum Inhalt springen

August 2021

Bild einer leeren Hängematte

Können Sie „Nichtstun“? (Mit Übung)

Ich habe die Erfahrung gemacht: Nach einer Yoga oder Sporteinheit noch auf der Matte ausstrecken und die Entspannung der Muskeln und das Nichtstun nach getaner Arbeit zu genießen – herrlich und gar nicht so schwierig. Aber im stressigen Alltag innehalten, auf mich und meine Bedürfnisse (=Signale meines Körpers) zu hören,…das fällt mir schon viel schwerer.

Aber warum ist das eigentlich so, dass Nichtstun uns zwar guttut, wir aber so schlecht darin sind?

Meine 3 wichtigisten Aha-Momente zur Stressreduktion: 1. Happy Ziele 2. Glaubenssätze hinterfragen 3. Energetisierendes Hobby finden

Meine 3 wichtigsten Erkenntnisse zur Reduktion von Stress

Aktualisiert am 14/11/2022 von Bettina Kapfer Meine Stress-Aha-Momente Eines der wichtigsten Themen für meine Lebensqualität und meine Zufriedenheit in den letzten Jahren war für mich, wie ich mit Stress umgehe. Von meiner doppelten Rolle als Juristin und Psychologin habe ich bereits im ersten Blog-Artikel „Über ZuRechtPsychologie“ berichtet. Und während ich einerseits sehr stolz darauf bin, dass ich neben meinem Job als Juristin noch ein Psychologiestudium durchgezogen habe, hatte diese Doppelbelastung auch so einige Konsequenzen, und ich einige wichtige Lektionen zu… Weiterlesen »Meine 3 wichtigsten Erkenntnisse zur Reduktion von Stress

Über ZuRechtPsychologie

Sie fragen sich, worum es beim ZuRechtPsychologie Blog gehen wird? Kurz zusammengefasst, um wissenschaftliche Inhalte und Methoden für Ihre psychische Gesundheit, Lebensqualität und Zufriedenheit. Mehr dazu, und was hinter dem Namen steckt, erfahren Sie im Folgenden.