Zum Inhalt springen

Über ZuRechtPsychologie

Sie fragen sich, worum es beim ZuRechtPsychologie Blog gehen wird? Kurz zusammengefasst, um wissenschaftliche Inhalte und Methoden für Ihre psychische Gesundheit, Lebensqualität und Zufriedenheit. Mehr dazu, und was hinter dem Namen steckt, erfahren Sie im Folgenden.

Aktualisiert am 28/09/2021 von Bettina Kapfer

Warum „ZuRechtPsychologie“?

Herzlich Willkommen beim ZuRechtPsychologie-Blog! Schön, dass Sie es hierher geschafft haben. Sie fragen sich vielleicht, was hinter dem Namen steckt?

Möglicherweise haben Sie auf der zurechtpsychologie.at Website gelesen, dass ich zusätzlich zum Studium der Rechtswissenschaften dann auch noch Psychologie studiert habe. Und haben sich schon gedacht, dass diese Kombination der Grund für die Wahl des Namens der Website gewesen sein könnte – zu Recht kam Psychologie. Und damit haben Sie auch schon meinen ersten Gedanken bei der Namensfindung erraten – nämlich, dass sich meine beiden beruflichen „Hüte“ im Namen wiederfinden sollen.

Aber ich wollte darüber hinaus auch betonen, wie wichtig mir mein psychologischer Hintergrund in der Zusammenarbeit mit Menschen ist. Es gibt heute so viele unterschiedliche Angebote im Gesundheitsbereich, die vom Wissenschaftlichen bis zum Esoterischen reichen – kurz, es gibt ein Angebot für die jeweiligen Bedürfnisse. Mir ist die fundierte, wissenschaftliche Wissensgrundlage des Psychologiestudiums sehr wichtig, und dementsprechend richtet sich auch mein Coaching- und Seminarangebot an all diejenigen, die so wie ich Wert auf wissenschaftlich fundierte Methoden legen, und daher zu Recht der Meinung sind, dass sie bei einer ausgebildeten Psychologin richtig aufgehoben sind.   

Aber worum geht es eigentlich?

Der Blog von ZuRechtPsychologie wird sich aktuellen gesundheitspsychologischen Themen widmen. Während es in den letzten Jahren glücklicherweise bereits viele gute Entwicklungen gegeben hat, die eine schrittweise Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen gebracht haben, ist im Bereich der Vorsorge psychischer Gesundheit und der Förderung von Wohlbefinden und Steigerung von Lebensqualität immer noch eine Lücke vorhanden.  

Fokus Prävention

Und genau hier setzt die Gesundheitspsychologie an: im Fokus stehen gesunde Menschen jeglichen Alters, die ihre psychische Gesundheit stärken und erhalten wollen. Das Stichwort „Prävention“ wird großgeschrieben. Zentrale Themen sind unter anderem:

Diesen Themen möchte ich mich im ZuRechtPsychologie Blog widmen, weil ich aus persönlicher Erfahrung gelernt habe, dass die Folgen von Stress und Fehlbelastungen im Berufsleben, sowie ein Mangel an „Work-Life-Balance“ sich nicht nur negativ auf das psychische Wohlbefinden auswirkt.

Wenn ich das alles nur früher gewusst hätte…

Der Grund dafür, dass mich diese Themen so interessieren und ich mich intensiv damit beschäftigt habe, liegt in meiner eigenen Geschichte begründet. Die Doppelbelastung aus Vollzeitjob und parallelem Vollzeitstudium hat mein Körper zeitweise nicht besonders toll gefunden, was ich aber zunächst versucht habe beiseite zu schieben, und zu ignorieren.

Aber mit Rückenschmerzen hat mir mein Körper dann sehr deutlich signalisiert, dass er sich nicht länger ignorieren lässt, und eine Grenze erreicht ist, die ich auch mit dem stärksten Willen nicht überschreiten konnte. Beziehungsweise solange nicht, bis ich mein Pensum auf ein vernünftiges Maß heruntergeschraubt hatte. Und mir auch bessere Strategien für den Umgang mit Stress zugelegt hatte. Wie die meisten jetzt wahrscheinlich richtig vermuten, war das zeit- & kostenintensiv (und mit ewiger Dankbarkeit für meine PhysiotherapeutInnen verbunden!) – und ich hätte mir das sehr gerne erspart. Aber erst als ich im Studium die Vorlesung Gesundheitspsychologie hatte, wurde mir sehr deutlich klar, wo mein Problem lag, und welche Strategien und Methoden ich für mich einsetzen konnte, um meine Ziele gesund und glücklich zu erreichen.

Was ich mir daher für meine Klient*innen wünsche

Genau bei dem Punkt des oft fehlenden Wissens um Methoden und Inhalte, die für psychische Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität wichtig sind möchte ich ansetzen, und auf zurechtpsychologie.at all jenes Wissen weitergeben, das ich gerne zu Beginn meines Berufslebens bzw. vor Phasen größerer Belastungen oder Krisen in meinem Leben gehabt hätte. Weil es auch so viel einfacher sein kann – das wünsche ich mir für Sie!

Mehr aus dieser Kategorie
Blog-Kategorien

Willkommen am ZuRecht Psychologie Blog!

Hier finden Sie Beiträge zu den Themen Stressmangement, Entspannungstraining, Stärkung der psychischen Widerstandskraft sowie Motivation & Erreichen Ihrer Ziele.

Mag. iur. Bettina Kapfer, MSc.

Inhaltsverzeichnis

Blog-Kategorien

Resilienz Workbook

Melden Sie sich hier zum monatlichen ZuRechtPsychologie Newsletter an, und erhalten Sie das PDF-Workbook zur Stärkung Ihrer psychischen Wiederstandsfähigkeit für 0,- EUR.